Lomi Lomi/ Massage-Workshops 2019

MOVE LIKE WATER/ MASSIEREN WIE WASSER
Freitag, 29. März – Sonntag, 31. März

Im Polynesischen Weltbild stellt man sich die Wirklichkeit, ihre Bewegung und ihre Interaktion wie Wasser vor. Es gibt Rhythmen, Wellen, Ebbe und Flut, und da auch der menschliche Körper überwiegend aus Flüssigkeiten besteht, wird auch die Lomi Lomi auf diese Weise praktiziert. Wir selbst sind in der Bewegung. Wir sind Bewegung.

Sie lernen in diesem Workshop pazifische Massage-Techniken, mit denen Sie Wasser und Wellen nachahmen können. Körperformen werden dabei wie Landschaften verstanden. Es gibt Täler und Berge, Flüsse und Seen, und Sie können spüren lernen, wie sich Wasserrichtungen und  Strömungen bewegen.

Im theoretischen Teil des Workshops lernen sie verschiedene Wirklichkeitsvorstellungen kennen und werden verstehen können, warum es für unsere westliche Kultur herausfordernd ist, sich die Wirklichkeit wie Wasser vorzustellen. Wir widmen uns dem Wasser philosophisch, in gemeinsamer Meditation, im Gespräch und in der praktischen Massage-Arbeit.

-MASSAGE-UNTERRICHT/ MEDITATION/ PHILOSOPHIE/ KÖRPERARBEIT-

 

DIE HÄNDE ALS ORGANE DES HERZENS
Freitag, 24. Mai – Sonntag, 26. Mai

Wir Menschen haben viele Erkenntnisinstrumente: unser Denken, unsere Logik und unsere vielfältigen Sinneswahrnehmungen. Die Herzenserkenntnis und das Herzenswissen sind allerdings ganz eigene Bereiche. In vielen Kulturen werden die Hände als Organe des Herzens verstanden. Mit ihnen berühren wir, sprechen wir, zeigen wir und drücken uns aus. Bei der Massage sind sie unsere wichtigsten Instrumente.

In Hawaii nennt man die Lomi Lomi auch Touch of Aloha. Den zahlreichen Bedeutungen und Dimensionen von Aloha werden wir uns annähern philosophisch und spirituell. Wenn wir mit dem Herzen in den Händen massieren, ist die Massage keine Anwendung von Techniken und theoretischem Wissen, sondern ein Gespräch von Mensch zu Mensch. Sie lernen, wie Sie mit ihren Händen Gewebe und Muskulatur ertasten und lesen, und dabei mit dem Herzen lauschen und verstehen können. Auf diese Weise können wir dem Körper als lebendigem Wesen begegnen.

-MASSAGE-UNTERRICHT/ MEDITATION/ PHILOSOPHIE/ KÖRPERARBEIT-

 

BEGEGNUNG MIT DEM LEBENDIGEN KÖRPER
Freitag, 5. Juli – Sonntag, 7. Juli

In der Hawaiianischen Philosophie wird der menschliche Körper und die gesamte materielle Wirklichkeit als lebendig verstanden. Unser Körper ist ein sich selbst organisierendes, intelligentes, bewusstes und fühlendes Lebewesen. Es hat seine eigene Sprache und ist dem Denken gegenüber autonom. Ein wesentlicher Bestandteil der Hawaiianischen Spiritualität besteht darin, sich mit dieser lebendigen Wirklichkeit anzufreunden und ihr Vertrauen zu gewinnen, im Großen mit der Erde, der Aina, in all ihren Formen, und im Kleinen dem Körper.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         Die Lebendigkeit des Körpers ist eines der Herzstücke der Hawaiianischen Körperarbeit, und sie bedeutet für den Masseur vor allem, dass er/sie ihre Autonomie und Weisheit respektiert und ehrt. Da unsere Weltbilder und Vorstellungen die Möglichkeiten unserer Körperarbeit beeinflussen, lernen Sie diese Idee nicht nur zu praktizieren, sondern können auch verstehen, welche Weltbilder die Erfahrung der Lebendigkeit leichter ermöglichen und unterstützen können.
                                                                                                                                                                                                    -MASSAGE-UNTERRICHT/ MEDITATION/ PHILOSOPHIE/ KÖRPERARBEIT-
             
                                                                                                                                                                                  
Alle drei Workshops sind für Anfänger und Fortgeschrittene
geeignet. Sie bauen nicht aufeinander auf und können
einzeln oder alle zusammen besucht werden. 
 
Die Workshops finden in meinen eigenen Räumlichkeiten statt.
Die Teilnehmerzahl ist auf 6 begrenzt, so dass
wir intensiv und in Ruhe  an drei Massage-Tischen arbeiten können.
                                                                                                                                                                                  
Die Uhrzeiten sind jeweils:
Freitag/ 18:00- 20:00 Uhr
Samstag/ 10:00- 18:00 Uhr (1 Std. Mittagspause)
Sonntag/ 10:00- 18:00 Uhr (1 Std. Mittagspause)                                                                                                                                                                                                                                                                                                              PREIS: 250,- Euro/ inklusive Getränke und Snacks (Ermäßigungen möglich)
BEGRENZTE TEILNEHMERZAHL: 6